Go to footer

[IT Neujahresempfang] Tot gesagte...


Re: [IT Neujahresempfang] Tot gesagte...

Postby Robin Monditi » 11 Nov 2012, 14:07

Robins Aufmerksamkeit schien irgendwie überall und zugleich nirgends wirklich zu liegen. Ab und an vielleicht verstärkter auf dem Sitznachbarn, dem Clansbruder und doch auch hier nur sanft. Erst als der Blick der Clansältesten zu ihr fand, erwiderte sie diesen einige Augenblicke.

Nicht provozierend oder herausfordernd und doch musste sie um Respekt zu zeigen auch nicht wegblicken, das Nicken bei dieser non verbalen Kommunikation war kaum zu erkennen, außer vielleicht man wusste schlicht wonach man suchen musste bzw. wollte.

Wie lange diese Blicke, die kleinen Gesten gedauert haben mochte? Nur kaum wesentlich länger als ein paar Wimpernschläge? Dann erhob sich das Rosenkind. Ein zwei Worte sehr leise zum Clansbruder sprechend. Es verließ den Tisch der Kinder Arikels und glitt auf die verbliebenen Ratsherren zu.

Es verabschiedete sich, ohne Worte, so keine an es selbst gerichtet wurden. Diese fremdartige Mischung aus Knicks und Verneigung, niemals hastig oder fahrig. Sie wurde hier jedem zu Teil. Die Gastgeberin der Könige verhielt sie zuerst, dann die eigene Clansälteste, mit einem sanfteren, vertrauteren Zug um die Lippen.

Danach folgte die Erste des Mondes, hierbei fand sich fast etwas humoristisches im Lächeln, auf eine Form vertrauter, gerade gegenüber der Ventrue. Aber vielleicht drückte sich hierbei auch einfach nur eine Form von Achtung auf einer persönlicheren Ebene aus.

Es würde nur wenige Sekunden dauern und Robin schien es auch nicht zu stören, ob es dabei beobachtet wurde oder vollkommen ignoriert. Danach würde es sich umwenden und wie zuvor manch anderen Gäste dem Ausgang entgegen gleiten, fließen, fast so als würde es schweben, die Bewegungen der Beine waren untere dem Stoff kaum zu erkennen.

Der Tisch der Nosferatu würde ein Lächeln bekommen. Eine wenig Aufmerksamkeit, vielleicht allein wegen Samuel? Ebenso würde Robin beim Gehen ebenfalls zu Sara von Canstein blicken, auch hier ein verabschiedendes Lächeln. Und so würde es gehen, wie es erschienen war. Sichtbar und präsent, aber mit dieser Dezendheit, dass man es ebenso übersehen konnte, wenn man wollte. Schlicht ignorieren.
Widersprüche haben wenig mit widersprechen zu tun.
User avatar
Robin Monditi
Neugeborener/Clan Toreador
 
Posts: 1287
Joined: 24 Jan 2012, 15:44


Re: [IT Neujahresempfang] Tot gesagte...

Postby Signora Leta » 12 Nov 2012, 08:48

Es vergingen nur wenige Momente, ehe Robin zusammen mit den anderen Neugeborenen des Clans Toreador den Saal verlassen hatte, ehe die Signora seitlich zu der Ventrue-Ancilla hinüber blickte und sich dann von ihrem Platz erhob, um ohne jede Eile die wenigen Schritte zu dieser hin zu gehen. Sobald die Gastgeberin ihr dann die Aufmerksamkeit schenken würde, würde die Toreador ihr ein Lächeln und ein paar Worte schenken, geformt von einer samtig-warmen Stimme, die einmal mehr von Milde und dieser gewissen Wärme getränkt war.

"Was für eine unerwartete Wendung an diesem Abend, meine Liebe ... ich hoffe, Sie sehen es mir nach, dass ich mich nun ebenfalls zurück ziehe."
Better to live as king of beasts
Than as a lamb scared and weak
User avatar
Signora Leta
Ancilla/Clan Toreador
 
Posts: 780
Joined: 29 Dec 2011, 09:57
Location: Leipzig


Re: [IT Neujahresempfang] Tot gesagte...

Postby Charlotte von Preußen » 13 Nov 2012, 05:44

Der Kopf der Ventrue wendet sich der Malkavianerin zu, als ihr Name erklingt, dem Klang folgend, als weise er ihr den Weg. Das Gesicht weiter ausdruckslos verbleibend, als die Worte zu ihr finden. Aber in den rauchgrauen Augen findet sich doch etwas, wenn es auch schwer zu bestimmen scheint... wie der verglühende Funke eines dünnen Anflugs von Belustigung, der in der Eiseskälte erlöscht.
"Bedauerlicherweise... nicht jeden." Ihre Augen schweifen ab, verlassen Morgaines Gesicht und wenden sich wie zufällig den Gang hinab zur Tür. Einen Augenblick lang verharrt sie so, dann streift ihr Blick die Malkavianerin erneut, betrachtet das verhaltene Lächeln ohne eine Regung... ob sie´s wohl auch lustig findet... ob sie überhaupt etwas lustig finden kann?

Robin nähert sich und erhält ein angedeutetes Nicken, als er... sie... es vor ihr verharrt. Die Bewegung ist da und doch seltsam flüchtig, als wäre an dem Geschöpf vor ihr kein Halt zu finden... oder kein Grund einen zu suchen. Die Erstgeborene des Clans der Rose jedoch erhält deutlich mehr Aufmerksamkeit, wenn auch kein Lächeln... man kann ja nicht raus aus seiner Haut.
"Durchaus, Signora... ich wünsche ihnen einen angenehmen Abend." Mehr scheint die Erstgeborene der Könige nicht hinzu fügen zu wollen.
User avatar
Charlotte von Preußen
ausgeschieden
 
Posts: 167
Joined: 17 Jan 2012, 14:25


Re: [IT Neujahresempfang] Tot gesagte...

Postby Signora Leta » 13 Nov 2012, 12:02

Mit dem für sie so typischen, warm-charmanten Lächeln verabschiedete sie sich wortlos von der Ventrue und liess dann auch Morgaine eine solche Verabschiedung zuteil werden, ehe sie sich zum Gehen wandte.
Better to live as king of beasts
Than as a lamb scared and weak
User avatar
Signora Leta
Ancilla/Clan Toreador
 
Posts: 780
Joined: 29 Dec 2011, 09:57
Location: Leipzig


Re: [IT Neujahresempfang] Tot gesagte...

Postby Tae » 19 Nov 2012, 01:04

Gedanken. In Gedanken. Obwohl der Blick des Koreaners keinesfalls auf tatsächliche Abwesenheit schließen ließ, schienen vor dem inneren Auge die verschiedensten Szenarien ihren Lauf zu nehmen. Eng verbunden mit den bisherigen Eindrücken, jedoch von Minute zu Minute unzählige Male aktualisiert und ergänzt. Erst als das Neugeborene seines Blutes zu ihm sprach, löste seine Aufmerksamkeit sich einen Moment von den Geschehnissen im Zentrum, um sich seinem Vorhaben mit einem sachten Nicken anzuschließen.

Der Höflichkeit im entsprechenden Maße Genüge tuend, würde der Toreador es somit ebenfalls anstreben den Schauplatz zu verlassen. Keine Worte würden dabei über seine Lippen kommen, sollten diese nicht vom jeweiligen Gegenüber eingefordert werden, jedoch wurde vom Erben der Familie Park stets den Erwartungen entsprechend Haltung bewahrt. Formvollendet, die eigene Herkunft auf so natürliche Weise preisgebend und damit im Angesicht der Älteren auch den nötigen Respekt ausdrückend, wurde sich zurückgezogen.
왕관을 쓰려는자, 그무게를 견뎌라. The one trying to wear the crown, must bear it's weight.

"The scariest thing in the world? Money.
Even so - If there's no greed, then there's no fear."
User avatar
Tae
Neugeborener/Clan Toreador
 
Posts: 392
Joined: 27 Dec 2011, 17:26

Previous

Return to Board index

Return to Neujahrsempfang 2005 - Januar

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest